Aktuelles / Blog

Nov 28, 2021

Vollmondfinsternis


skorpionvollmond mit finsternis

 

Kategorie:Sonstiges 

Heute haben wir Halbmond, wunderschön zu sehen gerade, d.h. in ca. einer Woche haben wir einen Vollmond mit Finsternis. Sonne und Mond werden an der Mondknotenachse stehen, sodass die Erde den Mond verdunkelt. Er steht dann am Nordmondknoten (NMK = Bestimmung, Dharma).

Und die Sonne wirft Licht auf den absteigenenden Knoten (SMK = verg. Leben, Karma): karmische Themen, die neue Impulse und Ausrichtung brauchen, werden sich wahrscheinlich zeigen, um gewandelt zu werden.

Am 19.11. um 9:58 Uhr wird der Vollmond exakt sein. Der Mond auf den letzten Graden im Stier geht zügig weiter über den NMK in das Zeichen Zwillinge. Das Mantra der Zwillinge (von Seelenperspektive) lautet: „Ich erkenne mein anderes Selbst und indem dieses schwindet, wachse und erglühe ich.“ (A.Bailey). Das ist die globale Aufgabe, besonders seit Mai 2020, seit der NMK in den Zwillingen weilt.

Die unangenehmen Wachstumsschübe Richtung Erwachen haben auch mit Uranus im Stier an Fahrt aufgenommen, der wohlgemerkt 1934 das letzte mal dort stand. Durch Leid und Schock werden wir wach.

„Ich sehe und wenn das Auge geöffnet ist, ist alles erleuchtet.“ Das sind die Machtworte des Stier. Die Sonne gegenüber auf den letzten Metern im Skorpion lädt uns ein, die Adlerperspektive einzunehmen, um Frieden in uns und mit allem zu machen.

„Krieger bin ich und siegreich trete ich aus dem Kampf hervor.“ Der Kampf richtet sich gegen die niederen Abgründe des Menschseins, wie er durch die 8. Aufgabe des Herkules symbolisiert wird. Hier kämpft er gegen eine Hydra, ein Monster mit 9 Köpfen, die doppelt und dreifach nachwachsen, sobald einer abgeschlagen wird. Herkules siegte, indem er das Untier erhob, im Licht und ohne Erdkontakt starb es. Sobald man aufhört, gegen etwas zu kämpfen und es ins Licht hebt, verliert es an Kraft, Macht und Einfluss.

Tiefgreifendes Transformationspotenzial herrscht also um die Tage des Vollmondes herum! Sonne und Mond stehen dazu im Quadrat zum Jupiter, dem Visionär, der auch noch im Wassermann steht.

Wassermann: „Wasser des Lebens bin ich, ausgegossen für die dürstenden Menschen.“ Wenn es nicht mehr um uns persönlich geht, nehmen wir unseren Platz ein.
Was ist Deine positive Vision für die Menschheit und was ist Dein Beitrag dafür? Jupiters Machtworte sind: „Ich sehe das größte Licht.“

Herzlichste Grüße Christiane

© 2013-2022 - Christiane Katz - Lebenscoaching mit Kinesiologie - Jakobstrasse 2a - 99423 Weimar - fon 03643 778278 - info@christianekatz.de  - Impressum