Aktuelles / Blog

Mai 29, 2020

karmische saat


momentane energien und chancen
Kategorie:Sonstiges 

ihr lieben, 

ich habe im traum fenchelsamen gesät, nachdem ich vom kampf mit einem riesigen bären abließ, weil ich ihn als sinnlos erkannte. 
fenchel gibt vertrauen ins unbekannte, um visionen verwirklichen zu können! 

mit dem vertrauen, dass alles gut wird, auch wenn wir noch mitten im dunklen tal wandern, können wir weitergehen und im herzen mit der positiven zukunft verbunden bleiben. 

durch die krisenzeit wurden alte schocks und programmierungen aktiviert und wir wiederhol(t)en alte kämpfe oder ohnmacht. auch kollektiv wurde einiges aktiviert und nun besteht die chance, es zu wandeln, weil es deutlicher denn je sichtbar wird.

pluto (wille und macht), jupiter (liebe und weisheit) und saturn (verantwortung (für uns und die erde) sind alle zusammen rückläufig und ihre geschenke so wichtig, dass wir noch eine ebene tiefer gehen dürfen. 
wir werden uns unserer verantwortung und liebe zur erde, für unsere eigenen und das leben aller bewusst - und auch, dass wir die notwendige macht zur veränderung in uns tragen. geben wir sie nicht ab oder glauben, dass sie nur einigen wenigen vorbehalten ist! 
macht haben wir in unserem eigenen handlungsraum, in uns selbst. das, was wir dort und in uns transformieren, macht eine neue vibration, strahlt nach aussen und wird sich auch im kollektiv auswirken. 
jeder kann so eine welle machen und das ist langfristig gesehen sooo effektiv und wird früchte tragen! das ist die macht, die alles neu macht!

aus karmischer sicht ernten wir immer nur unsere eigenen kreationen aus jahrtausenden, auch auf kollektiver ebene. deshalb dürfen wir uns selbst im auge des feindes erkennen und in vergebung kommen, um alle schatten zu durchlichten. 
wenn wir schon immer das zugrundeliegende potential sehen, den positiven ausgang, geben wir diesem unsere aufmerksamkeit = macht, und nicht dem unzulänglichen ist -zustand.
mit diesem verständnis können wir das karmaprinzip im positiven anwenden, um neue visionen zu erschaffen - aus der liebe heraus und zum wohle aller. denn was wir sehen und säen, ernten wir und samen potenzieren sich!
sehen wir schon den wandel, den wir uns wünschen und bleiben neugierig, was sich bald zeigen wird.

© 2013-2020 - Christiane Katz - Lebenscoaching mit Kinesiologie - Jakobstrasse 2a - 99423 Weimar - fon 03643 778278 - info@christianekatz.de  - Impressum