Aktuelles / Blog

Aug 15, 2020

Selbstwerden


Energien JETZT und Gruppeneinladung zum 5.09.2020
Kategorie:Sonstiges 

ihr lieben,

nun ist es schon august! und wir haben so viel feuerenergie gerade! der mars (der kleine krieger) ist der erde extrem nah, und bei ihm steht auch noch lilith (weibl. urkraft oder rache, wenn unerlöst), die als weibliche plutoentsprechung (großer krieger, transformation, schatten) gesehen werden kann. beide zusammen stehen im feuerzeichen widder. der kleine wille muß sich dem großen willen, der seele unterordnen und das geht nicht ohne kampf. das feuer entzündet unsere gemüter und wir können ins staunen kommen, was da so in uns an die oberfläche drängt.

die sonne im löwen ist ja schon geballte feuerenergie und prägt den august mit seiner hitze. selbstbewusstsein, authentizität, also sich selbst werden sind lektionen hier. 

Ich bin DAS und DAS bin ich!!! (A.Bailey) ist das mantra des löwen. 

ich erkenne mich selbst, meine göttlichkeit, und diese möchte sich ausdrücken, kreativ gelebt werden! all das feuer möchte sich in liebe verströmen!

dazu darf ich aber auch mein nicht-selbst erkennen, all die unerlöste und verzerrte löweenergie wahrnehmen, wo ich noch über andere bestimmen will, von ihnen erwarte, was ich selbst tun müsste. das geht aber nur als beobachter und aus dem herzen heraus. wenn ich das observiert habe, kann ich es in liebe umarmen und somit befreien. kenne ich mein ego mit seinen strategien, kann ich dessen reaktionen stoppen, wieder ins herz gehen, und von dort aus weise korrigieren und neue samen säen.

all das feuer trifft auf die energie des konglomerats von pluto, saturn und jupiter im steinbock, die schon die ganze jahresenergie prägen. diese stehen also im quadrat zu mars und lilith. das bringt vehemenz in das thema, dass jetzt wohl deutlicher denn je auf dem tisch liegt. im steinbock geht es um verantwortung dafür, für unserer wachstum! ja, es geht um uns und um das, was gerade präsent ist und in uns brennt! denn ich kann andere nicht verändern, nur mich selbst! und das, was ich vom anderen möchte, darf ich selbst tun! das ist die verantwortung, um die es gerade geht und die so stark gefordert wird! und je klarer ich darauf antworte, desto klarer auch das resultat. denn wir sind hier auf der erde und da geht es um den ausdruck, den wir in beziehungen zu anderen lernen, sie sind meine bühne, hier zeigt sich, wie ich mit mir selbst in beziehung bin.

aber schritt für schritt erschaffen wir, was wir wirklich wollen. dazu brauchen wir eine vision von unserem besseren selbst, von uns in der zukunft, an die wir uns jeden tag erinnern, uns damit verbinden und fühlen dürfen. dann nähren wir unsere wahre essenz und füllen und erfüllen uns und andere. so erschaffen wir uns und unser leben! und dann leben wir unsere göttliche bestimmung. 

gib dir selbst die erlaubnis, dich zu zeigen in deinem wahren selbst, sei ganz authentisch und nimm deinen göttlichen platz ein.

herzlichst, eure christiane

© 2013-2021 - Christiane Katz - Lebenscoaching mit Kinesiologie - Jakobstrasse 2a - 99423 Weimar - fon 03643 778278 - info@christianekatz.de  - Impressum